Bild Kopfzeile

Konzert der Nordhessischen Kantorei unter der Leitung von BZK Christopher Weik zusammen mit KMD Friedrich Fröschle (Ulm) in der St. Crucis Kirche in Allendorf

Datum und Uhrzeit
10-06-2018 (16:00 Uhr)
Ende
10-06-2018 (18:00 Uhr)
Ort
Evangelische Kirche St. Crucis, Allendorf
Kategorie
Konzert

Zum Abschluss der Orgeleinweihungswoche, am Sonntag, 10. Juni 2018, 16.00 gastiert die Nordhessische Kantorei unter der Leitung von BZK Christopher Weik zusammen mit KMD Friedrich Fröschle (Ulm) in der St. Crucis Kirche in Allendorf.

 

Programm: Robert Schumann: Missa Sacra für Solostimmen, Chor und Orgel / Zoltán Kodály: Laudes Organi. Fantasie über eine Sequenz des 12. Jahrhunderts für gemischten Chor und Orgel (1966) / Max Reger: Orgelphantasie „Ein feste Burg ist unser Gott“ / NJ Schneider: „Sonnengesang“

 

Nordhessische Kantorei / KMD Friedrich Fröschle (Ulm), Orgel / Leitung: BZK Christopher Weik

 

In diesem Konzert werden zur Feier der Orgeleinweihung in St. Crucis die „Laudes Organi“ von Zoltán Kodály auf dem Programm stehen.

Bei den „Laudes Organi“, einem der letzten Werkes von Kodaly, bedient sich der 84-jährige Komponist einer Melodie und eines Textes aus dem 12. Jahrhundert, die er zu einer „Fantasie für Chor und Orgel“ kunstvoll ausarbeitet und die textlich die – im 12. Jahrhundert! – moderne Orgel als Instrument und in seiner Wirkung beschreibt. Vervollständigt wird das Programm durch die „Missa Sacra“ von Robert Schumann, der Orgelphantasie „Ein feste Burg“ von Max Reger sowie dem „Sonnengesang“ von NJ Schneider, einem Werk von 2005.

 

Seit 2012 ist Bezirkskantor Christopher Weik der musikalische Leiter der 1972 gegründeten Nordhessische Kantorei, die seither als Kammerchor  des Kirchenkreises Witzenhausen firmiert. Neben oratorischen Werken, meist in Originalbesetzung (Bach, Matthäus- und Johannespassion, Fauré-Requiem, Mozart: „Vesperae“, Herzogenberg: „Die Passion“ und „Die Geburt Christi“) stehen auch a cappella Programme mit Werken von der Renaissance bis zur Gegenwart auf der Repertoireliste.

 

Regelmäßig finden vor Konzertprojekten Probenwochenenden zur Erarbeitung der Programme statt. Dieses Jahr waren wir in Naumburg-Elbenberg, wo nach einem Probenabschnitt das Photo auf der Wiese entstanden ist (Photo: Martin Eck, das Photo von der Johannespassion ist von Frieder Brack). Man kann sehen, dass erschöpfend geprobt wurde ????

 

 

Der Eintritt beträgt15 € (ermäßigt: 12 €) im Vorverkauf über alle Reservix-VVK-Stellen bzw. 18 € (ermäßigt 15 €) an der Konzertkasse.

 

Wir freuen uns, wenn wir Sie zu diesem Konzert begrüßen können!

 

 

Kontakt: Pfr. H. Spill

Tel: 05652-2300

« Zurück
Besucher Gesamt: 1118970 [Heute: 235] Layout & Design M. Göldner