Bild Kopfzeile

Musik bei Kerzenschein am 09.12.2017 in der Liebfrauenkirche

Datum und Uhrzeit
09-12-2017 (19:00 Uhr)
Ort
Liebfrauenkirche Witzenhauen
Kategorie
Konzert

Samstag, 9. Dezember, 19.00 in der Liebfrauenkirche Witzenhausen,
sowie am
Sonntag, 10. Dezember, 17.00 in der evangelischen Kirche Fürstenhagen sowie um 19.00 in der evangelischen Kirche Küchen
findet wie schon in den vergangenen Jahren die  „Musik bei Kerzenschein“, diesmal mit 2 Querflöten und Orgel, statt.
 
 
Es spielen Anne-Sophie Hartzer und Vincent Thuet, Querflöte sowie Bezirkskantor Christopher Weik, Orgel.
 
Auf dem Programm stehen Werke u.a. von Bach und Quantz, Duette von Telemann, adventliche und weihnachtliche Orgelmusik sowie Bearbeitungen von Adventsliedern, die dann auch mitgesungen werden können. Illuminiert ist die Kirche traditionell bei dieser Konzertreihe durch Kerzenschein – ein warme Licht in dunkler Jahreszeit! Querflöte spielen Anne-Sophie Hartzer und Vincent Thuet, beide gebürtige Franzosen und jetzt in Hannoversch Münden lebend. Sie haben schon mehrere Wettbewerbe gewonnen—wir schätzen uns glücklich, dass sie im Kirchenkreis auftreten, übrigens auch noch einmal am Freitag, 15.12., 19 Uhr bei einer musikalischen Adventsandacht in der Liebfrauenkirche Witzenhausen.
 
Anne-Sophie Hartzer studierte u.a. an den Konservatorien von Strasbourg und Paris, wo sie 2014 mit dem "Diplôme National Supérieur Professionnel du Musicien" abschloss. Im Jahr 2013 erhielt sie beim Flötenwettbewerb „Prodige Art“ in Paris den 1. Preis. 2017 schloss Sie ein Master-Studium in Musikwissenschaft (Master-Diplom mit Auszeichnung) an der Universität Paris-Sorbonne  ab. In der Zeit ihres Studium trat sie u. a. als Solistin in dem Konzert für Flöte und Harfe von Mozart auf. Heute spielt sie regelmäßig in verschiedenen Kammermusikbesetzungen.
 
Vincent Thuet wurde 1978 im Elsass geboren. Er studierte in Mulhouse und danach am Konservatorium in Strasbourg. Er schloss sein Studium 2004 mit dem 1. Preis ab. Bei den Flötenwettbewerben "UFAM" (2006) und "Allain Cadinot - Yamaha Musique France" (2008) in Paris erhielt er jeweils den 1. Preis. Ab den letzten Jahren seines Studiums und bis 2008 spielte er regelmäßig mit dem Orchestre Philharmonique de Strasbourg und dem Orchestre Symphonique de Mulhouse, dazu mit verschiedenen Kammermusikensembles.
 
Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Deckung der Kosten der Konzerte wird gebeten.
 
Wir freuen uns, wenn wir Sie zu einem dieser Konzerte begrüßen können!
 

 

« Zurück
Besucher Gesamt: 1000787 [Heute: 1053] Layout & Design M. Göldner